Alpengasthof Stiegernigg

Alpengasthof Stiegernigg
Stiegerniggstraße 42
5752 Viehhofen
Tel 1: +43 664 452 19 89
Tel 2: +43 664 384 60 97
Mail: info@viehhofen.com
Der Sommer in Zell am See Kaprun

Der Sommer in Zell am See Kaprun

Sommerurlaube in Zell am See-Kaprun sind die perfekte Kombination aus Erholung, Erlebnis und Genuss. Der Grund dafür ist die einzigartige Lage zwischen Berg, See und Gletscher, die unzählige Möglichkeiten bietet.

Du kannst eine Runde um den See joggen, schwimmen, einen gemütlichen Ausflug auf die Berge machen und dann die Gipfelwelt 3000, das höchstgelegene Ausflugsziel Salzburgs, besuchen – und das alles an einem Tag!

Wofür auch immer du dich entscheidest, es gibt unzählige Möglichkeiten. Die Sommeraktivitäten in den Bergen reichen von Wanderungen über Mountainbiketouren bis hin zu Freeride-Trails. Natürlich kannst du auf dem Golfplatz vor unglaublich schöner Kulisse eine Runde spielen oder du zeigst dein Können auf dem E-Motocross Park. Für Kinder gibt es ein großes Angebot, von Schmidolins Erlebniswelt bis hin zum Mystischen Wald.

Es ist zu heiß? Dann nichts wie ab in den kühlen Zeller See. Dort kannst du mit der ganzen Familie wunderbare Stunden verbringen. Das Wasser ist glasklar, hat Trinkwasserqualität und es gibt ein großes Angebot an sportlichen Aktivitäten. Ob es nun Stand-up-Paddeln, Surfen oder Tretbootfahren ist – es wird nie langweilig.

Zu guter Letzt ist da noch das Kitzsteinhorn. Hoch oben am Gletscher, auf dem das ewige Eis herrscht, kannst du Wandertouren unternehmen oder Mountainbiken gehen. Es gibt zahlreiche Hütten und Restaurants, bei denen du gemütlich einkehren und wieder Energie tanken kannst. Natürlich ist, das Kitzsteinhorn ist ja ein Gletscher, Sommerskifahren auch eine Option oder du vergnügst dich in der Ice Arena beim Rodeln.

Von grünen Bergen über den kühlen Zeller See bis hin zum Gletscher gibt es in dieser Gegend viele Kontraste – und genau deshalb ist ein Sommerurlaub hier so reizvoll.

Baden & Schwimmen in Zell am See Kaprun

Baden & Schwimmen

Für sommerliche Erholung auch bei höchsten Temperaturen sorgen die Strandbäder am Zeller See. So schön die Berge auch sind, ein bisschen Abwechslung schadet nicht und macht sogar Laune. Also heißt es im Sommer runter vom Gipfel und rein ins angenehm-kühle Nass des Zeller Sees.

Die drei Strandbäder Schüttdorf, Thumersbach und Zell am See, die rund um den See verteilt sind, laden zum Entspannen und Genießen ein, denn was gibt es Schöneres, als relaxt am Seeufer zu dösen oder sich im See abzukühlen? Jedes einzelne Bad geizt dabei nicht mit Erlebnissen und Attraktionen. Das Strandbad Schüttdorf bietet eine gemütliche Liegewiese und das gleich daneben liegende Windsurfcenter Zell am See, das die erste Anlaufstelle für Surfer und Stand-up-Paddler ist. Du kannst es dir im solarbeheizten Schwimmbecken gemütlich machen oder sich auf dem Trampolin austoben. Das liegt ganz bei dir.

Das Strandbad Thumersbach ist ein echtes „Naturbad“. Es ist überaus gemütlich, ist das Areal doch eingebettet in eine schöne Parkanlage. Zwei besonders beliebte Attraktionen in diesem Bad sind Boccia und Parasailing. Daneben gibt es einen Bootsverleih, ein Trampolin im Wasser und eine Wasserskischule. Auch für Ihr leibliches Wohl ist bestens gesorgt.

Im Strandbad Zell am See kannst du auf der gemütlichen Liegewiese chillen oder dich vom Fünfmeterturm ins kühle Nass stürzen. Zu hoch? Dann vergnüg’ dich einfach im Erlebnisbecken mit Riesenrutsche, mehreren Schwallbrausen und Wasserpilz. Neben dem Kleinkinderbecken findest du auch die Möglichkeit, Wasserski, Fun-Reifen oder die Banane auszuprobieren. Der Beachclub sorgt inzwischen für Ihr kulinarische Genüsse.

Worauf wartest du noch? Genieße erholsame Stunden am Zeller See, dessen Wasser übrigens Trinkwasserqualität hat!

Radtouren in Zell am See Kaprun

Radtouren

Ganz ehrlich – du kannst sagen, was du willst, aber es gibt keine bessere Methode, die Gegend zu erkunden, als mit dem Rad. Es geht dabei nicht um zurückgelegte Kilometer, Höhenmeter oder körperliche Spitzenleistungen, es geht um den GENUSS. Und der kommt auf einer gemütlichen Radtour rund um den Zeller See nicht zu kurz. Du kannst nämlich wählen, ob du ganz aus eigener Kraft oder mit dem E-Bike unterwegs sein willst und wie fordernd die Strecke sein soll.

In der Gegend rund um den Zeller See bzw. um die Orte Kaprun, Bruck und Zell am See verläuft ein sehr dichtes Netz an Radwegen und verkehrsarmen Nebenstraßen. Während der Touren kannst du an den vielen Gasthäusern, schönen Aussichtspunkten und Cafés eine genussreiche Pause einlegen und es dir richtig gut gehen lassen.

Mit einem E-Bike machst du problemlos längere Touren oder nimmst steilere Strecken in Angriff. So hast du noch mehr Auswahl und kannst die umwerfende Aussicht vom Mitterberghof oder der Enzianhütte hoch über Zell am See genießen. Auf dem Weg gibt es viele E-Ladestationen, sodass Sorgen über einen leeren Akku erst gar nicht auftauchen.

Ein weiteres Highlight ist der Tauernradweg. Er ist über 300 km lang und führt von den Krimmler Wasserfällen bis nach Passau. Hier bekommst du einzigartig-atemberaubende Einblicke in die Schönheit der Hohen Tauern.

Motocross in Zell am See Kaprun

Motocross

In die enge Kurve, über die Welle und dann weiter zur Steilstufe – Motocross fahren ist kein Hobby, es ist eine Lebenseinstellung. Mit der Kraft des eigenen Körpers Parcour und Maschine zu meistern und alles aus sich und dem Material herauszuholen, erfordert höchste Konzentration und Fokus. Und genau darin liegt der Reiz.

Auf der Schmittenhöhe kannst du im E-Motocross Park so richtig die Sau rauslassen – und das komplett CO2-neutral. So sorgt der Park für jede Menge Spaß, Action und Abenteuer mit gutem Gewissen. Es gibt fünf KTM Freeride E-Motocross-Bikes für Erwachsene und sogar für junge E-Motocrosser gibt es spezielle Offset-Bikes und Strecken bei Schmidolins Feuerstuhl.

Im Package sind Schutzausrüstung und Einschulung sowie 45 Minuten auf der Strecke enthalten. Bitte denke an festes Schuhwerk, dann steht bei schönem Wetter einem unvergesslichen Offroad-Abenteuer nichts mehr im Wege.

Unverbindliche Anfrage

Was ist los in …